Thiha Gywalie

Ruby Hills Farm, Mogok, Myanmar

Einer unserer großen Myanmar-Favoriten kommt als Bio Fully Washed von der Ruby Hills Farm in Mogok. Thiha Gywalie ist einer der jüngsten Kaffeefarmer in Myanmar und produziert dort einen bei mehreren Awards ausgezeichneten großartigen Catior auf rund 1.500 Metern Anbauhöhe. Thiha war einer der ersten Kaffeebauern in Myanmar, der auf seiner Kaffeefarm rein Biologisch arbeitete und auch zertifiziert wurde. 2018 gewann er damit die Myanmar Coffee Competition mit 87 SCA Punkten. Er experimentiert ständig mit neuen Verarbeitungsmethoden wie Kohlensäuremazeration und –fermentation, sowie mit Natural- und Honey Kaffees. Bis in den Morgen wach zu bleiben, um zu experimentieren und das Beste aus seiner Ernte herauszuholen ist bei ihm normal.

Myanmar - Thiha Gywalie

Die Farm liegt abgeschottet im Süden des Shan States in Mitten der größten Rubinen Felder Myanmars. Die Gegend um Mogok ist sowohl Namensgeber der Farm als auch Grund dafür, dass dieses Gebiet für Ausländer gesperrt ist und nur mit einem schwer zu bekommenden Special Permit besucht werden kann.

Sobald die Kaffeekirschen gepflückt sind, werden sie gepulpt und für 48 Stunden in exakt gleich großen Tanks fermentiert, um die Konsistenz innerhalb der Chargen sicherzustellen. Sobald dies geschehen ist, werden sie für rund 3 Wochen von der Sonne getrocknet.