Hario V60

Der Hario V60 Porzellanfilter ist eine großartige, besonders nuancierte und vielseitige Brühmethode für alle, die den Kaffeegenuss perfektionieren möchten und die vollständige Kontrolle über die Extraktion beim Brühen ihres Kaffees suchen. Der Schlüssel ist auch hier, besonders ruhig und langsam zu gießen. Das Ergebnis ist eine sehr saubere Tasse, die besonders gut die fruchtigen Noten eines Kaffees betont.

Wenn du diese Brühmethode ausprobieren möchtest, aber noch keinen Hario V60 besitzt, kannst du ihn in unserem Geschäft in der Senefelder Straße erwerben. Der Preis beträgt etwa 30 Euro.

Den Kaffee findest du übrigens in vielen leckeren Sorten direkt hier im Online-Shop. Wir empfehlen, ihn als ganze Bohne zu kaufen und erst kurz vor dem Brühen frisch zu mahlen. Solltest du allerdings keine Kaffeemühle besitzen, kannst du ihn auch im für diese Brühmethode passenden Mahlgrad bestellen.

Zum Kaffee-Shop

Kaffeeröster Berlin - Brew Guide - Hario V60 Filter

Das brauchst du zur Kaffeezubereitung

  • Hario V60  Dripper (Größe 02)
  • Hario V60 Filterpapier (Größe 02)
  • Kaffeemühle
  • 21 g Röstkaffee (Filterröstung)
  • 360 ml heißes Wasser (ca. 94 °C) sowie etwas heißes Wasser zum Spülen des Filterpapiers
  • Waage
  • Timer
  • Tassen (optional: Brühkaraffe)

Der Brühvorgang

  1. Beginne damit, dass du den Filter in eine kegelförmige Form faltest.
  2. Gib den Filter danach in den Hario Dripper und spüle ihn gut mit heißem Wasser aus, um den Papiergeschmack zu beseitigen und den Becher oder die Karaffe, in die der Kaffee tropft, vorzuwärmen.
  3. Mahle 21 Gramm Kaffee (Filterkaffee-Röstung) in etwa so wie sehr feines Salz. Achtung: Der Mahlgrad beim V60 Filter ist deutlich feiner als bei den klassischen Melitta-Filtern, sollte aber bei Bedarf an die jeweilige Kaffeesorte angepasst werden.
  4. Gib nun den gemahlenen Kaffee in den Dripper.
  5. Stelle den Dripper samt Filter und Kaffee auf die Waage und stelle diese auf Null.
  6. Starte deinen Timer und übergieße den Kaffee vorsichtig mit etwa 40g heißem Wasser (ca. 94 °C). Faustregel: doppelt so viel Wasser wie Kaffee. Achte darauf, dass der Kaffee vollständig vom Wasser durchtränkt wird.
  7. Lasse den Aufguss nun 35 Sekunden „blühen“. Beim „Blooming“ verliert der geröstete Kaffee noch einmal CO2, welches den Kaffeegeschmack negativ beeinflussen würde. Das Kaffeebett sollte „aufblühen“ und etwas sprudeln. Dies ist ein wirklich wichtiger Schritt auf dem Weg zum perfekten Filterkaffee!
  8. Gieße nun das restliche Wasser mit langsamen, spiralförmigen Bewegungen gleichmäßig auf. Ideal ist es, wenn du alle 10 – 15 Sekunden heißes Wasser hinzu gibst. So erzielst du eine besonders gleichmäßige Extraktion. Auf keinen Fall solltest du den Kaffee „trockenlaufen“ lassen.
  9. Achte während des Aufgießens auf die Waage. Sie sollte am Ende des Brühvorgangs etwa 360 g anzeigen.

Die Brühzeit dauert insgesamt etwa 3 Minuten und ergibt ca. 300ml feinsten Filterkaffee.

Nach dem Brühvorgang

Der Hario V60 Porzellanfilter lässt sich nach dem Brühvorgang sehr einfach reinigen. Dazu entnimmst du einfach den Kaffeefilter samt Kaffeesatz (vorsichtig: heiss!) und spülst den Dripper mit heißem Wasser aus. Natürlich kannst du ihn auch in den Geschirrspüler tun – dann musst du nur länger auf deine nächste Tasse Kaffee warten.